Pelzdeklarationspflicht

Seit 1.3.2013 resp. 28.02.2014 (Ablauf Übergangsfrist) gilt in der Schweiz eine sehr strenge Pelzdeklarationspflicht, welche weitergeht als EU-Anforderungen.

Wichtig: Es ist auch dem Versandhandel erlaubt, die Deklaration an der Ware selber vorzunehmen. D.h. falls im Angebot selber (Online- oder Katalog) nicht deklariert wird, muss die Ware entsprechend gekennzeichnet sein, wenn diese dem Kunden zugeht

Die Pelzdeklarationspflicht wird vom Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) genaustens geprüft und verfolgt.

Sollten Sie nicht sicher sein um welche Jagd- oder Haltungsart es sich handelt, bitte folgenden Satz verwenden "Kann aus Fallenjagd oder Jagd ohne Fallen oder aus jeder möglichen Haltungsart, insbesondere auch aus Käfighaltung stammen".

Bitte nicht lachen, das ist ernst: Wichtig ist auch, dass die Deklaration den wissenschaftlichen Namen trägt - hier geht es zu den Übersetzungen -  es weiss zwar kein Konsument, was es heisst, Hauptsache wir haben ein Gesetz!