Holzdeklarationspflicht

Seit 2012 gilt in der Schweiz die Verordnung über die Deklaration von Holz und Holzprodukten (SR 944.021). Diese Verordnung stützt sich auf das Konsumenteninformationsgesetz (SR 944.0) und regelt die Deklarationspflicht von Holzart und Holzherkunft bei Rund- und Rohhölzern sowie bestimmten Holzprodukten aus Massivholz. Ziel der Deklarationspflicht ist es, die Transparenz für Konsumenten so zu erhöhen, so dass sie bewusste Kaufentscheidungen treffen können.

Die EU-Reglementierung im Holzbereich verfolgt andere Ziele und sieht daher - im Gegensatz zur Schweiz -  nicht vor die Art und Herkunft des Holzes zu deklarieren.

Das BFK (Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen) hat zur Verordnung eine entsprechende Wegleitung erstellt. 

FAQ: 

  • Wenn das Holz und dessen Herkunft im Online-Shop / Angebot ordnungsgemäss deklariert ist, muss dann auch die Verpackung bzw. Beipackzettel diese Informationen beibringen?
    Nein, es genügt gemäss Rückmeldung des BFK, dass dem Konsumenten im Entscheidungsprozess die Informationen zur Verfügung stehen.

  • Muss jede Werbebotschaft mit der Deklaration versehen werden?
    Werden Waren über den Versandhandel (namentlich übers Internet oder in Katalogen) zum Kauf angeboten und kann man sie direkt online oder mittels Bestellschein bestellen, so gelten die Deklarationsanforderungen analog der Abgabe im Geschäft. Wird aber im Internet oder im Katalog nur Werbung gemacht, ohne gleichzeitige Bestellmöglichkeit via Internet oder mittels Bestellschein, besteht keine Deklarationspflicht.

  • Wer kontrolliert die Einhaltung der Deklarationspflicht?
    Das BFK führt regelmässig Stichprobenprüfungen durch. 

  • Welche Holz und Holzprodukte sind deklarationspflichtig?
    Der Geltungsbereich der Verordnung über die Deklaration von Holz und Holzprodukten ist im Anhang an die Verordnung des WBF über die Deklaration von Holz und Holzprodukten (SR 944.021.1) anhand von Zolltarifnummern geregelt. Alle Unternehmen die Produkte, welche in diesem Geltungsbereich erwähnt sind, den Endkonsumenten zum Verkauf anbieten sind deklarationspflichtig.