Fidget Spinner - Abmahnwelle

Donnerstag, 15. Juni 2017

Warum wir uns gegen die Fidget Spinner Abmahnwelle zur Wehr setzen und was dies für Konsquenzen haben kann.

Diverse unserer Mitglieder sind Opfer von unberechtigten Abmahnungen der Firma esons Christoph Muster geworden. Die haltlosen Abmahnungen wurden von Capt Zollinger Rechtsanwälte im Namen der genannten Firma an viele unserer Mitglieder versandt. 

Der VSV wendet sich heute mit diesem Schreiben an die Anwälte und fordert die Urheber dieser Abmahnungen auf, sich bei den angeschriebenen Firmen direkt oder über eine öffentliche Erklärung zu entschuldigen. 

Als Verband wehren wir uns gegen solche Aktivitäten und die dahinter stehenden Trittbrettfahrer. Wir behalten uns vor, rechtliche Schritte gegen die Urheber einzuleiten - vielen Firmen ist damit Schaden entstanden, sei es in Folge Umsatzverlusten (weil man eingeschüchtert reagiert hat) aber auch mit kostenpflichtigen Abklärungen / Stellungnahmen bei den eigenen Anwälten. Auch wir haben Zeit und Geld für die nun vorliegenden Positionen aufwenden müssen. 

Es ist für uns unverständlich, dass sich Anwälte in der Schweiz zu solchen Aktivitäten instrumentalisieren lassen - wir werden uns dagegen mit allen Kräften zur Wehr setzen. 

 

zurück